Herzlich Willkommen

Oktober 7, 2019 - Lesezeit: 2 Minuten

Schön, dass Sie diese Webseite besuchen. Hier können Sie sich über mein Angebot im zu den Themen Datenschutz, Datensicherung und IT-Sicherheit informieren. Hier erfahren Sie mehr über mich, meinen beruflichen Werdegang und meine Qualifikation.

Die DSGVO ist seit dem 25. Mai 2018 in Kraft. Trotz einer Übergangsfrist von zwei Jahren ist sie noch längst nicht von allen umgesetzt, die es hätten tun sollen (In Deutschland haben Mitte 2019 ca. 35% der Unternehmen die DSGVO vollständig umgesetzt, ein weiteres Drittel teilweise, und der Rest...). Das hat verschiedenen Gründe, die auch mit der Komplexität der Vorgaben der DSGVO zu tun haben.

Ich sehe es als eine meiner Aufgabe an, diejenigen  zu unterstützen, die sich mit der Umsetzung der DSGVO schwertun. Ich bin davon überzeugt, dass eine Umsetzung mit Augenmaß für jeden möglich ist.
Des Weiteren kann ich als Auditor überprüfen, ob die eingeführten Maßnahmen den Anforderungen genügen und feststellen, wo gegebenenfalls etwas ergänzt, geändert oder anders umgesetzt werden muss.

Was können Sie von mir erwarten?

Weiterlesen


Aktuelles

Oktober 27, 2019 - Lesezeit: ~1 Minute

November 2019:

Aufsichtsbehörden veröffentlichen Prüfschema zum Einsatz von Windows 10 im Unternehmen

17 Mio € Bußgeld an Deutsche Wohnen

Die Aufsichtsbehörden haben sich auf eine Bußgeldberechnung verständigt, in der die Betriebsgröße, die Schwere des Verstoßes und andere Faktoren berücksichtigt werden. Das Kurzpapier kann hier heruntergeladen werden.

Oktober 2019: FAQ "Cookie Urteil" der Aufsichtsbehörde Baden-Württemberg.

Oktober 2019: Die spanische Aufsichtsbehörde verhängt 30.000 € Bußgeld gegen Vueling Airlines wegen mangelhaftem Cookie Banner.

Oktober 2019: Die österreichische Aufsichtsbehörde verhängt 18 Mio € Bußgeld gegen die österreichische Post


Was ist Datenschutz

Oktober 30, 2019 - Lesezeit: ~1 Minute

Datenschutz wird häufig als der Schutz personenbezogener Daten verstanden. Dies erklärt sich aus dem deutschen Sprachgebrauch, dabei umfasst Datenschutz viel mehr:

  • den Schutz der informationellen Selbstbestimmung
  • den freien Informationszugang
  • den Schutz der freien Entfaltung der Persönlichkeit
  • den Schutz der Privatspäre.

Dies sind Grundrechte, die sich aus dem Grundgesetz (Artikel 1 und 2) ergeben und die in der Grundrechtecharta der EU (Artikel 7 und 8) sowie in der europäischen Menschenrechtskonvention festgeschrieben sind. Im Zentrum des Datenschutzes steht also der Mensch mit seinen Grundrechten und daraus abgeleitet (personenbezogene) Daten, die zu schützen sind,

Die EU-DSGVO und die ePrivacy Richtlinie bilden den gesetzlichen Rahmen für diese Grundrechte, ergänzt durch die nationale Gesetzgebung.


Wolfgang Wenk

Datenschutzbeauftragter, Auditor.
Mitglied in den Berufsverbänden BvD und GDD und in diesen zu kontinuierlicher Weiterbildung verpflichtet.